JEANS

03 April 2014


Einen wunderschönen guten Tag wünsche ich euch! Ich hoffe ihr alle genießt das tolle Wetter, wovon ich mal schwer ausgehe. Ich für meine Teil komme grade von meinen beiden Nachhilfeschülern und bin durch eine hübsche Blumenwiese, die seit einigen Tagen in bunten Farben erblüht, fröhlich nach Hause gestapft. Zudem habe ich mit den Klausuren abgeschlossen und bewege mich jetzt mit großen Schritten auf die Osterferien zu, hihi. :) 

Jaja, so sieht das aus bei mir. Oben seht ihr nebenbei eines der Dinge, die ich mir in der vergangenen Zeit so angeschafft habe. Schon lange war ich nämlich auf der Suche nach einer hübschen Jeans, die sich farblich von all meinen dunklen Hosen etwas abhebt. Gesagt, getan und schon befinde ich mich im Besitz dieser vergleichsweise recht hellen Jeans mit einigen Löchern und Schrammen. Mutti musste natürlich erstmal nachfragen, ob ich denn Rabatt bekommen hätte... Naja, zur Näherei muss sie trotz GEWOLLTER Löcher trotzdem, denn die am Knie wurden etwas günstig platziert, sodass sie schon schnell anfingen aufzureißen. Naja, für um die 25 Euro kann man ja nicht meckern, H&M nebenbei. :)

Bis dann Freunde! 

SHOES

20 März 2014


Hey I put some new shoes ooooon... Das Lied singt man doch gerne vor sich hin, während man Fotos von solchen hübschen Sommerschuhen knipst! :) Ein paar Eckdaten: Buffalo, Größe sage und schreibe 35 -hallo kleine Füße- und Preis um die 65... Ich weiß, nicht ganz günstig. Aber sowas hält sich ja schließlich auch eine Weile... Ein kleiner Hinweis noch: Falls ihr noch den einen oder anderen Euro weniger loswerden wollt, dann schaut mal bei dieser hübschen Seite vorbei, da gibt's immer schön aktuelle Rabattcodes. Ich bin da praktisch schon Stammkunde mit meiner kleinen Online-Shopping Sucht, hihi. :)

Ist sonst alles gut bei euch? Ich habe meine Facharbeit fertig und mehr als froh darüber, auch wenn ich mehr geschrieben habe als erlaubt. Morgen folgt noch meine zweite LK-Klausur, für die ich jetzt mal eine kleine Runde lernen werde, und schon ist die Phase wieder fast vorbei. Bei den ganzen Klausuren darf man sich ja ruhig mal was gönnen... So leicht rechtfertigt man einen Schuhkauf, jaja... :)

Alles klaro meine Freunde, genießt den Rest der Woche! <3

Hair-FAQ

17 März 2014


Einen wunderschönen guten Tag wünsche ich euch hübschen da draußen! Heute geht es um nicht geringeres als meine Haare... Meine ASK-Fragebox überquillt praktisch mit Fragen dazu, von daher dachte ich mir, ich verpacke das ganze mal als FAQ und gib die langersehnten Antworten. :)

Und da es sich dabei nicht nur um eine Frage handelt, fange ich mal besser schnell an!


Wie dick sind deine Haare?
Ich denke diese Frage erübrigt sich durch die Bilder. Ich habe recht dicke und vor allem  seeehr viele Haare. Nicht immer vorteilhaft sage ich euch! Gelegentlich stehe ich mit meinen Haaren nämlich ordentlich auf Kriegsfuß.... Aber wer tut das schon nicht.


Wie oft wäscht du deine Haare?
Früher habe ich es doch tatsächlich geschafft zwei Mal die Woche Haare zu waschen, wohlgemerkt ohne auszusehen wie ein ungepflegtes Etwas. Und wenn ich schon von der Vergangenheit so schwärme, so ist klar, dass das heute irgendwie nicht mehr so ganz klappt... Jeden Tag finde ich etwas zu extrem und aufwändig, von daher jeden zweiten dürfte hinkommen und ist denke ich auch wesentlich gesünder! 


Frisuren?
Ich gehöre leider zu den gänzlich untalentierten Leuten, was hübsche Flechtfrisuren und co. angeht. Demnach bleibe ich schlicht und ergreifend beim guten alten Zopf, Wuscheldutt oder schlichtweg Haare offen. Ich habe nebenbei meine Haare in meinem Leben vlt. zwei Mal geglättet, vermutlich einfach weil ich glatte haare bei mir total fürchterlich finde und auch generell eher Fan von wuschigen Haaren mit Struktur bin! :)



Schnitt/Farbe?
Mein Schnitt ist irgendwie undefinierbar, ebenso meine Haarfarbe. Naturhaarfarbe ist klassisches Straßenköterblond, hinzu kamen dann letzten Sommer helle Spitzen und nachdem die dann erfolgreich rausgewachsen waren, helle Strähnen vom Friseur vor ein paar Wochen. Madame beim Friseur konnte mir leider den Wunsch nicht ganz nach einem schönen kühlen blond erfüllen, demnach stiefel ich jetzt wie ein Goldschopf durch die Gegend. Ich trauer momentan also etwas meine Naturhaarfarbe hinterher, aber die kommt ja glücklicherweise wieder.


Shampoo, Spülung und sonstige Pflege?
Man könnte denken, ich sei von Balea gekauft worden, aber nope den Kram habe ich mir mit der Zeit so selbst zu gelegt! :) Ganz links sehr ihr das Shampoo speziell für trockene Haare, mit denen ich seit meinen Färbeaktionen leider Gottes zu kämpfen habe. In der Mitte dann passenderweise eine Feuchtigkeitsspülung mit "Anti-Trockeneffekt". Jaja, immer diese Floskeln auf den ganzen Flaschen. Ich muss gestehen, ich gehöre zu denen, die sich im Laden schnell von hübschen Verpackungen und Versprechungen anfixen lassen, von daher schaffe ich es nie, ein Produkt zwei Mal hintereinander nachzukaufen... Was soll's! Und da wir ja noch nicht genug Feuchtigkeit hatten, kommt noch ein total gut riechendes Haaröl hinzu, das den Frizz etwas reduziert. 
Wie ihr seht, gebe ich nicht viel Geld für so etwas aus, demnach würden es Shampoos wie von Lush wohl nie in meine Dusche schaffen...


Wieso sind deine Haare so voluminös?
Wie erwähnt, finde ich, dass platte Haare an mir ganz furchtbar aussehen, demnach lautet die Devise immer je mehr Volumen, desto besser. Bis zu einer bestimmten Grenze offensichtlich, denn niemand will aussehen, als hätte er in die Steckdose gefasst! Da ich von Natur aus schon sehr viele Haare habe, muss ich da schonmal garnicht mal mehr soooo viel nachhelfen. Den einzigen Trick den ich nutze ist, Haarspray auf die Hand und dann die Ansätze hochpushen. Probiert's mal! Diverse Produkte, die den absoluten Volumenboost und co. versprechen, haben es bei mir nie so wirklich gebracht... 


Gut meine Freunde. Ich hoffe, ihr fühlt euch jetzt ausreichend informiert über alles rund um meine Haare und konntet euch wohl möglich das ein oder andere abschauen. Falls ihr selbst Tipps habt für Volumen oder gesunde Haare dann ab in die Kommentare! :) Bis dann <3

Hello Spring!

10 März 2014


Jaja, ich hatte großes vor. Ein wenig über das allseits beliebte Thema Haare sprechen, ein paar Klamotten bei dem schönen Wetter draußen fotografieren... Da gibt's aber eine kleine Sache, die mir da gehörig einen Strich durch die Rechnung macht, und das wäre -Überraschung- meine nette Schule. Und dass ich mal Stress wegen Lernen habe kommt bekanntlich garnicht mal sooo oft vor, dafür in der letzten Zeit doppelt und drei-fach, die Inhalte zweier Klausuren, darunter auch noch die der MatheLK Klausur, wollen gelernt werden, um mal nur von dieser Woche zu sprechen. Nebenher dann noch meine Facharbeit, bei der ich praktisch schon zu weit bin. :D Ich habe vlt. inhaltlich grade mal die Hälfte und schon mehr Seiten als ich darf, hallo Schwafelfalle! Naja und neben jeglichen Präsentationen und Kram bleibt leider nicht sooooo viel Zeit für meinen Blog, dem ich sehr gerne mal wieder mehr Zeit widmen würde. Naja, Schwamm drüber, kann man grade nicht ändern...

Was ich euch aber trotzdem vorstellen möchte ist passend zu diesem wunderbaren Wetter zum einen einen schön sommerlichen Nagellack in einem hübschen Pink und zum anderen zwei sehr filigrane Ringe, die für mich die typischen Tumblr-Ringe sind, falls ihr versteht was ich meine. :D 

Also ersteres, nämlich Mr. Nagellack findet ihr im Aufsteller der Marke Catrice und trägt den Namen 01 Fuchsiarama. Offensichtlich habe ich das Nägellackieren nicht ganz zu hundert Prozent drauf, aber es geht ja lediglich um die Farbe, richtig?! :) Die Ringe habe ich vor knapp zwei Wochen bei Accesorize gekauft. Das lustige daran ist, dass die Ringe Größe L sind und eigentlich für die Fingerspitzen gedacht sind. Naja, ich habe sie mir wie gesagt einfach mal in L geschnappt und trage sie jetzt wie normale Ringe. Bei beiden ist der Ring an sich 'eingedreht', das heißt sieht aus wie eine Spirale. Der eine hat dazu ein Mint-farbenes Sternchen und der andere ein kleines Glitzersteinchen, sehr hübsch wie ich finde. :) 


Alles klaro, Madame setzt sich jetzt an ihre Hausaufgaben und das Referat, was es für morgen vorzubereiten gilt, das wird ein riiiiiiesen Spaß! Bis dann und genießt das schöne Wetter meine Freunde! <3

Birthday Cake

24 Februar 2014


Na, bei dem Anblick bekommt man doch gleich Hunger oder? :) Mehr oder doch weniger gelungen ist das das Resultat eines Versuches einen rosafarbenen Geburtstagskuchen für eine Freundin zu backen. Aber naja, die Fähnchen und die Herzen machen alles wieder gut, findet ihr nicht? Jap, ich finde den so insgesamt echt niedlich, hihi. 

Ich hoffe, euch allen geht es gut da draußen. Ich habe ein eigentlich ganz cooles Wochenende hinter mir, lang gefürchteten Physik-Test hinter mich gebracht und bin voller Vorfreude auf die kommende Woche! Erstmal ab in die Skihalle, endlich mal wieder auf Brettern durch den Schnee düsen und zusätzlich noch zum Konzert von Tim Bendzko, wuhuuuu. Hach ja, der Rest der Woche wird weniger spannend, Ründchen Facharbeit schreiben, was langsam eeeecht fällig ist -mein 'ich mache alles auf den letzten Drücker' wollte ich dieses mal schließlich vermeiden- lang Schule und dann steht Karneval auf dem Plan. Ich halte mich selbst für echt garkeinen Karnevalsfan, aber so ganz lasse ich mir den Spaß nicht entgehen. Mal schauen, was ich so auf den letzten Drücker noch als Outfit zusammenkriege, hehe. :D

Oki doki, genug Geplapper für heute. Wenn ihr was zu diesem unheimlich spektakulären Kuchen oder sonst was wissen wollt, fragt mich gerne. :) Bis dann mal… 

DIY - B L A C K B O A R D

22 Februar 2014

Herzlichen Willkommen zu einem neuen DIY von mir, wuhuuu. Falls ihr nicht ganz vertraut seid mit den drei Buchstaben: DIY steht für Do It Yourself und bezeichnet somit also eine Anleitung wie ihr mehr oder weniger hübsche Dinge selbst machen könnt. Jaja, soviel dazu. Und weil ich nicht lange fackeln will, leg ich gleich los! :)

Heute geht es wie ihr es im Titel lesen könnt um eine Tafel. Und zwar nicht so ein großes Monsterding, was ich nebenbei auch bei mir im Zimmer stehen habe und immer schön mit TODO Listen vollgekritzelt ist, sondern eine kleine in einem Bilderrahmen. Die große könnt ihr nebenbei in diesem Post im Hintergrund bewundern.

WAS IHR BRAUCHT
*Numero eins, einen Bilderrahmen. Den findet ihr entweder neu in jedem Ikea, Xenos und co. oder wie ich gebraucht in einem Vintage-Laden.
*Schultafellack. Den gibt's in jedem beliebigen Baumarkt und bestimmt auch online bei amazon oder ebay entweder in grün oder schwarz.
*Und da ihr ja nicht mit euren Fingern malen wollt, wäre ein Pinsel oder eine Rolle noch ganz hilfreich.

LOS GEHT'S
Gut, gut, hätten wir den Teil. Jetzt geht's ans Pinseln, juhu. Also einmal Einweghandschuhe anziehen -dieses Zeug ist so hartnäckig, beim letzten Mal habe ich fast drei Tage mit schwarzen Fingern rumlaufen dürfen, nicht soooo hübsch! Ihr schnappt euch dann das Glas aus dem Bilderrahmen, denn den Teil wollen wir ja schließlich nur anpinseln. Und los geht's! Seid nicht zu geizig mit der Farbe, es sieht schöner aus wenn's zu dick anstatt zu dünn aufgetragen wird. Und dann trocknen, trocknen und trocknen lassen. Über Nacht sollte reichen. Anschließen verfrachtet ihr euer angemaltes Glas bzw. eher Kunststoff zurück in den Rahmen und….

FERTIG
…schon seid ihr fertig! Wenn ihr öfters draufschreibt und immer schön alles verwischt dann wird das auch so hübsch "dreckig". Ich hoffe, die Idee hat dem ein oder anderen gefallen! Wenn ihr Fragen dazu habt, ab in die Kommentare.

Das war's du diesem DIY, ich wünsche euch noch einen schönes Wochenende und bis bald! :)

das letzte bisschen Winter

16 Februar 2014


Guten Tag Freunde. Zwar geht der Winter bald zu Ende und der Frühling darf einkehren, aber bei den Temperaturen darf man sich doch glatt noch einen schön kuscheligen Pulli gönnen finde ich. So bin ich also bei DefShop nach einigem Suchen im World Wide Web fündig geworden. Versand alles tip, top und schon durfte ich mich zwei Tage in diesen gemütlichen Pulli einkuscheln, hihi. :) Er entstammt nebenbei der Marke Only und ist richtig schön weich! 
Jaja, soviel dazu. Ich hoffe bei euch ist alles gut. Ich bin immernoch krank leider trotz eurer vielen lieben Besserungswünsche, hehe. Naja, das Leben geht weiter, morgen darf ich wieder in die Schule, yippie... Aber immerhin die ersten frei und nur bis eins, lässt sich mit leben!

Ich wünsche euch eine schöne Woche!