N E W - H A I R

30 Juli 2015



Gut, zugegebenermaßen sind das wohl auch nicht DIE perfekten Fotos um meine neuen Schnitt zu demonstrieren, aber grob solltet ihr einen Eindruck bekommen. So ging ich also vor mittlerweile schon 4 Wochen zum Friseur mit dem Auftrag 'Longbob'. Auftrag erfüllt schätze ich. Allerdings war die nette Dame anfangs recht zurückhaltend was das Abschneiden langer Haarsträhnen betraf, sodass ich -immer euphorischer und mutiger werdend- ihr alle 10 Minuten den Auftrag gab noch etwas abzuschneiden. Solltet ihr selbiges vorhaben, warne ich euch schonmal, denn glaubt mir unter diesem Kittel sehen die Haare wesentlich länger aus als sie sind. Folglich bekam ich dann doch einen leichten Schock, als sie den Umhang abnahm und ich ziemlich überrascht feststellen durfte, dass gut die Hälfte meiner Haare weg war. Das war allerdings zu erwarten, denn sie hatte mich mit ihrer Vorsicht ja schließlich gewarnt und ich glaube sogar, sie sind mittlerweile schon wieder etwas gewachsen. 
Aber gut, viel Gerede zum Friseurbesuch - im Endeffekt bin ich doch recht zufrieden, dass ich es gewagt habe. Und die langen Haare wachsen ja auch wieder nach, wenn ich es dazu kommen lasse. 

Soviel dazu. Ich hoffe, bald mehr zu posten, weil mein Arbeitsplan viele freie Tage eingeplant hat. :)

blacks and whites

19 Juli 2015


Hello people! Lang ist es her, da schrieb ich noch Abiball-Fotos gäb's bald auch. Denkste. Aber wie gut, dass 'bald' kein Datum festlegt, sondern ich noch ein Ründchen weiter auf die Fotos warten kann. Kommt aber! :) 
Guuut, ich habe ein paar Neuigkeiten. Eine, wie ich finde ziemlich spektakuläre, der ich sicherlich noch eine ganze Bilderreihe widmen werde, sind meine Haare, die in der Länge, wie ihr sie kennt, schon gar nicht mehr existieren. Ich habe mich nämlich endlich dazu durchgerungen, sie bis auf Schulterlänge abzuschneiden und -oha, wär hätte das gedacht- bin tatsächlich zufrieden. Zumindest bis auf Tatsache, dass sich mein geliebter Wuscheldutt nur noch in Kombi mit einem Duzend Spangen verwirklichen lasst.  Kleinen Sneak Peek gibt's auf meinem Instagram. 
Numero zwei ist meine neue Arbeitsstätte, die mir nahezu jede freie Zeit klaut. Der gute alte Schwede H&M darf sich dazu schuldig bekennen, dass ich fünf Tage im Modehaus zu finden bin und Anproben ausräume. Also Freunde, solltet ihr euch in naher Zukunft in der Klever Filiale befinden, räumt bloß eure Kabinen leer, sonst kriegt ihr es nämlich mit mir zu tun. Hehe, ne Spaß, an sich ist es da echt ganz cool und ich froh, nicht mehr 24/7 auf der Couch zu hocken! :) 

So, das war so ziemlich alles, was ich auf die Schnelle loswerden wollte. Ich hoffe, euch geht's gut und wir hören bald wieder von einander. ☼ ☼ 

ZEUGNISVERGABE

28 Juni 2015


Hallooooo! Lange habe ich auf diesen Tag gewartet, nämlich den Tag an dem ich endlich mein lang ersehntes Abitur in den Händen halten darf. Mit 'Just say yes' und einem Kinderfoto im Hintergrund bin ich -tatsächlich ohne zu stolpern- nach vorne gelaufen um mir mein Zeugnis abzuholen. Das Szenario könnt ihr auf dem mittleren Foto bestaunen, hehe. :) 
Ansonsten gab es noch einen Luftballon für jeden, der mit Wünschen von Freunden versehen wurde und anschließend dank einer Portion Helium in die Lüfte stieg. Jap, soviel zu meiner Entlassfeier -Fotos vom Abiball gibt es auch bald zu sehen. 

interior stuff

09 Juni 2015


Guten Tag Freunde. Heute habe ich wieder ein paar hübsche neue Dinge für euch, die ich euch nicht vorenthalten will. Und das nicht zuletzt weil sie optimal zum sommerlichen Wetter draußen passen. Gut, zugegebenermaßen denkt man wohl eher an Winter, wenn man ein kuscheliges Bett mit Kissen und Decken sieht, aber trotzdem soll das ganze hier etwas unter dem Motto Versommerlichung stehen. Meine weiße Bettwäsche wurde mir, jetzt wo auch draußen alles in prächtigen Farben erblüht, etwas zu kahl und habe mich kurzerhand dazu entschieden, zumindest farblich etwas den Sommer einziehen zu lassen. Gesagt, getan und schwups ziert eine neue Decke zusammen mit zwei neuen Kissen meine Schlafoase. Gefunden habe ich diese beiden Teile in der Home-Abteilung von Esprit, die ich ein wenig neu für mich entdeckt habe, nachdem ich das Ikea und H&M-Home Sortiment langsam auswendig kenne. Ich rate euch, euch vor allem die Decke mal im Onlineshop anzusehen, das Grün kommt nämlich trotz meiner Versuche, sie in Photoshop so originalgetreu wie möglich zu bearbeiten, nicht ansatzweise zur Geltung. 

Gut, ich hoffe, die zwei Sachen gefallen euch. Genießt das schöne Wetter und wir hören voneinander! :)

ABI ABI ABI ABITUR!

04 Juni 2015


Oh ja, ich habe allen Grund zum Lachen! Seit Dienstag habe ich das Abi -ohne Nachprüfung und einem überraschenderweise mehr als zufriedenstellendem Schnitt- in der Tasche. Vor lauter Freude musste ich auch eine kleines Tränken verdrücken, als ich dieses bisschen Papier endlich in den Händen hielt und meinen Augen nicht ganz glauben konnte. Nach meinen Noten, die ich mir erhofft hatte und gleichzeitig aber noch realistisch genug waren, um auch wirklich an sie zu glauben, wäre es auf 1,7 oder 1.8 hinausgelaufen. Als ich dann aber eine 3 hinter dem Komma las, war ich ein wenig aus dem Häuschen. 

Aber gut, soviel zu meinen Noten. Ich hoffe, ihr alle seid genauso zufrieden und so erleichtert wie ich, alles hinter euch zu haben. Genießt das schöne Wetter und bis daaaaann! :) 

Hello White!

29 Mai 2015


Na ihr! Ich habe mich heute morgen mal wieder Licht-technisch ausprobiert und ein paar Fotos geschossen. Das Resultat gefällt mir sogar echt ganz gut. Mein iMac ist nun zwar wieder pralle voll mit Bildern, aber in meiner absoluten Freizeit, die ich momentan genieße, sollte sich ja die ein oder andere Gelegenheit bieten, mal wieder auszumisten! :) 
Hach ja, Freiheit fühlt sich echt verdammt gut an. Einfach morgens aufzuwachen und wirklich machen zu können, was man will. Wenn man mich fragt, welcher Tag und welches Datum ist, könnte ich wohl auch nur schätzen und lediglich gegenfragen, was denn schon Zeit ist! Aber wie gesagt, kein Grund sich zu beklagen, es könnte nicht viel besser sein. Das einzige, was mich jetzt noch weiter aufheitern könnte, wäre wohl ein wenig mehr Sonnenschein. Meine Bestellungen, die hier so in meinem Zimmer umfliegen, sind alle voll mit zerfransten Jeans-Shorts und Camisol-Tops und die Dinge wollen schließlich auch getragen werden. Aber gut draußen regnet es und mir bleibt wohl nicht viel anderes, als mich durch Tumblr wie diesen oder diesen und Reiseblogs wie den von 'lastminute' zu klicken und mich zumindest in meiner Phantasie an schönen Sandstränden zu sonnen. Auch wenn es einerseits etwas deprimierend ist, dann wieder nach draußen in den Regen und die Wolkenlandschaft zu schauen, halte ich es trotzdem für äußerst erfüllend, sich ab und an mal mit schönen Reisezielen auseinanderzusetzen und auf zukünftige Urlaube zu freuen zu können -auch wenn die noch ungerecht sind :D. 

Aber genug von diesen Träumereien. Ich hoffe, euch gefallen die Bilder und ich konnte euch mit ein paar Reiseseiten und -gedanken bei diesem grauen Wetter etwas aufheitern. :)


Was man so macht, wenn man sein Abi (fast) in der Tasche hat

27 Mai 2015


Hell yeah, das Abi ist -fast- vollbracht. Bis Dienstag muss ich noch bibbern, was meine Noten und mögliche Nachprüfungen betrifft und dann ist bis auf die Feierlichkeiten alles vorbei und ich muss nie wieder einen Fuß in diese Schule betreten, oh yes. Bis dahin erzähle ich euch einfach mal ein bisschen, was ich in der vergangenen Woche so getrieben habe. Sie began nämlich äußerst positiv mit meiner mündlichen Prüfung, wovor ich zwar vor Aufregung förmlich gestorben bin, dessen Resultat sich aber dann doch sehen lassen kann. 


Auf Foto Nummer eins seht ihr zwei Teile, die neu in meinen Kleiderschrank wandern durften, die ich euch zusammen mit ein, zwei anderen Teilen aber bald noch vorstellen werden. :) Gewappnet mit diesem absoluten Strandoutfit, habe ich es mir dann natürlich nicht nehmen lassen Pfingsten an der guten, alten holländischen Nordsee zu verbringen. Auch wenn die Temperaturen noch nicht ganz zum schwimmen gereicht haben, waren Swirl-Eis, Frisbee und mit den Füßen ins Wasser natürlich trotzdem drin! Den Ort Scheveningen kann ich euch übrigens wärmstens empfehlen. 
Und weil ich es nicht lassen kann, habe ich mich mal wieder an ein neues DIY bzw. Heimwerker-Projekt gesetzt und ein paar Holzlatten eines alten Lattenrosts an meine Wand geschraubt. Sieht einfacher aus als es ist, wenn man bedenkt dass mir zehn Mal irgendwelche Brätter auf die Füße geplumpst sind und die Säge sowieso gestreikt hat. Aber hey, das Resultat lässt sich im Vergleich zur zuvor gänzlich kahlen Wand auf jeden Fall sehen finde ich. 

So, heute nur ein kurzer Post. Wenn ich wieder was neues habe, hört ihr von mir! :)